home
 
hockey club wien seit 1922


Kids

Damen

Herren


Hockey Club Wien - U12 BHC


U12 BHC - Foto
HC Wien : U12 BHC

Trainer
Leszek Specjal
Coach
Leszek Specjal
Betreuer
Thomas Url

U12 BHC Feld 2006/2007
U12 Austria Feld 2005/2006

 

21. 5. 2011 HC Wr. Neudorf - BHC 5:1 (1:0)
Hitzeschlacht in der Eumigstraße

Sonnenschein beherrschte an diesem Tag die Umgebung südlich von Wien, und für diese Jahreszeit eher ungewöhnlich, erreichten die Temperaturen hochsommerliche Werte. BHC trat nahezu vollständig an und hatte mit Nikita auch einen Debütanten im Sturm. Angesichts der großen Spielerschar investierte Coach Alexander Kaiser erst einige Zeit in Aufstellung und Taktik. Er überraschte die Zuschauer mit Max in der mittleren Verteidigung und Tino bzw. Veronika im Mittelfeld. Ein, auch im Nachhinein betrachtet, gelungener Schachzug! BHC begann dieses Spiel erwartungsgemäß defensiv und überließ der Heimmannschaft die Initiative. Neudorf konnte den Raum aber kaum nutzen, und so übernahm BHC langsam das Spiel. Es wogte in der ersten Halbzeit hin und her bis die Neudorfer aus einer kurzen Ecke in Führung gingen. BHC drückte danach auf das gegnerische Tor und brach kurz vor der Pause schon in Jubel auf, jedoch vergebens, denn der Schiedsrichter aberkannte Tinos Tor. Mit knappem Rückstand ging BHC in die Pause, ärgerte sich über den Trinkwassermangel am Neudorfer Platz und zweckentfremdete die eiskalten Cool-Packs des Betreuers zur Kühlung von Stirn und Nacken.

Nach der Pause legte Neudorf - verstärkt durch Pauli - einen Zahn zu, doch BHC konnte lange Zeit ein 2:1 halten. Trotz guter Torchancen ließ sich die Niederlage letztendlich nicht abwenden. BHC zeigte eine deutliche Leistungsverbesserung im Saisonverlauf. Schade, dass wir nur eine Hin- und Rückrunde ausgetragen haben.

Aufstellung: Elias Bashir, Baumgartner Laurenz, Lilly Ergenzinger, Jelena Gusel, Kaya Hamann, Helene Herzog, Konstantin Hölzl, Dominik Koc, Nikita Leon, Felix Piller, Max Schnecker, Tino Stekl, Veronika Url, Lina Volf, Alexander Warnung.
Tor: Konstantin Hölzl.

Thomas Url

9. 4. 11 [U12B] BHC - Dornbach, 0:5 (0:2)
Weniger eindeutig als das Ergebnis.

Gleich vier Spieler feierten heute in der U12BHC ihre Premiere. Helene, Lilly und Lina verstärkten das Mittelfeld, und Laurenz machte als Spitze den Schusskreis der Arminen unsicher. Das Spiel begann an diesem sonnigen, aber kühlen Nachmittag ausgewogen und konzentrierte sich anfangs auf Aktionen im Mittelfeld. In der 5. Minute passierte allerdings der sonst gut stehenden Abwehr ein folgenschwerer Deckungsfehler. Gleich zwei Arminen lauerten hinter der Verteidigung auf einen gelungenen Steilpass, und sie ließen sich diese Chance zum Führungstreffer nicht entgehen. Danach arbeiteten sich beide Mannschaften immer wieder bis zum Schusskreis des Gegners vor, blieben aber letztlich erfolglos. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte Chips mit einer Glanzparade ein Tor verhindern, doch im Nachschuss fixierten die Arminen den Pausenstand.

In der Pause stellte Coach Lescek die Mannschaft offensiver auf und verlangte von den Spielern engere Deckung und raschere Passes nach der Ballannahme. BHC drängte in der Folge nach vorne, fand aber kaum Löcher in der Verteidigung. Einige gute steile Vorgaben fanden leider keine Abnehmer. Die Arminen weiteten durch eine erfolgreiche kurze Ecke in der 14. Minute ihre Führung aus und blieben danach feldüberlegen. In den letzten Minuten zerfiel BHC. Das Aufspiel gelang nicht mehr, im Mittelfeld gab es kaum freie Anspielstationen und die Verteidiger hielten ihre Positionen nicht mehr ein. Gleich zwei Tore fielen dieser Phase und führten zu einem Endstand, dessen Höhe eindeutig nicht dem restlichen Spielverlauf entspricht.

Aufstellung: Elias Bashir, Laurenz Baumgartner, Lilly Ergenzinger, Jelena Gusel, Helene Herzog, Felix Piller, Max Schnecker, Christina Schöller, Veronika Url, Lina Volf, Alexander Warnung.

Thomas Url

Von Wels mit Doppelpack nach Hause geschickt.
23 10 2010 Wels - BHC 10:0 (3:0)

Die Auswärtsspiele gegen Wels beginnen für uns immer recht früh mit der Abfahrt am Westbahnhof. Nach der angenehmen Zugfahrt wurden unsere Gastgeber wieder ihrem guten Ruf gerecht und haben uns vom Bahnhof in ihr Stadion gebracht. Bei kühlem, aber schönem Wetter konnten wir in der ersten Halbzeit recht gut mithalten. Alex löste unseren erkrankten Stammgoalie Felix ab und parierte etliche Male prächtig. Unsere Vorstöße über die Mittellinie blieben jedoch Mangelware und versandeten noch vor der 22er Linie. Es kam einfach kein Spielfluss auf. Die körperlich und spielerisch überlegenen Welser erhöhten in der zweiten Halbzeit den Druck und schnürten uns in der eigenen Hälfte ein. Zur spielerischen Unterlegenheit gesellte sich langsam eine gehörige Portion Respekt vor Jana, die sowohl unsere Verteidigung als auch das Mittelfeld mit scharfen Schüssen beeindruckte, und sich so großen Raum für Soloaktionen schaffen konnte.

Aufstellung: Elias Bashir, Jelena Gusel, Kaya Hamann, Konstantin Hölzl, Dominik Koc, Kathie Mühlbacher, Max Schnecker, Christina Schöller, Tino Stekl, Veronika Url, Alexander Warnung.

23 10 2010 BHC - Wels, 0:15 (0:10)

Nach der ausgiebigen Mittagspause wechselten wir den Goalie. Christina schlüpfte ins gelbe Leiberl. Die erste Spielhälfte stand unter keinem guten Stern! Rollende Angriffe der Welser und schlechte Defensivarbeit brachten uns gleich zehn Gegentreffer ein. Unser Angriff pausierte und war mit Hilfeleistungen im Mittelfeld beschäftigt. Nach einer kurzen Gardinenpredigt in der Pause ging es entschieden besser. Die Welser Flügel wurden gut markiert, Angreifer früher und beherzter attackiert, das Mittelfeld zügiger überwunden und unsere beiden Stürmer kamen zu schönen Konterchancen. Es war echtes Pech, dass wir keinen Konter mit einem Tor krönen konnten. Die Welser setzten in der zweiten Hälfte weniger spielerische Akzente und trumpften mehr durch gut ausgeführte Ecken auf, in denen sich die schlagkräftige Jana leider zu oft erfolgreich durchsetzte. Die Heimfahrt im Zug nach Wien wurde mit der Fahrzeit zunehmend lustiger. Die gute Kondition unserer Mannschaft zeigte sich in ausgeprägtem Wandertrieb und steigendem Lärmpegel. Pech für unsere Mitfahrenden, dass die ÖBB die Reservierungen ausgerechnet im Ruhewagen machte!

Aufstellung: Elias Bashir, Jelena Gusel, Kaya Hamann, Konstantin Hölzl, Dominik Koc, Kathie Mühlbacher, Max Schnecker, Christina Schöller, Tino Stekl, Veronika Url, Alexander Warnung.

Thomas Url
16. 10. 2010 Dornbach - BHC, 4:2 (1:0)
Glück und Elend liegen so nahe ...

Der Himmel richtete sich nicht nach den Wetterprognosen, sondern gönnte uns noch ein trockenes Spiel im Waldstadion. Kathie und Stella stellten unsere Mannschaft gegen die Dornbacher offensiv auf und forderten vehement ein über die Seiten nach vorne gerichtetes Spiel. Der Spielaufbau verlief nicht ganz wunschgemäß. Die Dornbacher drückten von Beginn an stark, doch unsere Abwehr geriet in den ersten 10 Minuten kaum in Verlegenheit. Dann führte ein Patzer in der Verteidigung zum Rückstand. Nach dem 1:0 konnten die Dornbacher vier kurze Ecken nicht verwerten und BHC nützte diese Schwäche für schöne Konter, die uns leider kein Tor einbrachten. Nach der Pause bäumte sich BHC auf und kämpfte um den Ausgleich. Kein Ball wurde aufgegeben und der Gegner sofort und bissig attackiert. Schöne geradlinige Spielzüge brachten uns rasch vor das gegnerische Tor, und als Lohn der harten Arbeit erzielten wir schließlich den Ausgleich. Die Freude über das erzielte Tor führte aber zu Zerstreutheit, und wir steckten innerhalb von fünf Minuten 3 Gegentreffer ein. Erst danach fing sich die Mannschaft wieder. Beeindruckend, mit wie viel Kraft und Einsatz sich BHC in der verbleibenden Zeit (von Beginn an ohne Wechselspieler!) nach vorne warf und verdientermaßen das zweite Tor erzielte!

Aufstellung: Elias Bashir, Jelena Gusel, Konstantin Hölzl, Felix Piller, Max Schnecker, Christina Schöller, Tino Stekl, Veronika Url, Alexander Warnung.

Tore: Konstantin Hölzl (2).

Thomas Url
3. 10. 2010 BHC - Wiener Neudorf, 0:11 (0:6)
Saisonauftakt am 3/4-Feld

An diesem wolkenverhangenen Sonntagmorgen machten die Teilnehmer der Österreichischen Meisterschaft im Straßenlauf schon frühmorgens das Hockeystadion lebendig. Die U12 BHC stand erstmals vor der großen Aufgabe auf das 3/4-Feld und mit kurzer Ecke zu spielen. Niedrige Temperaturen mischten sich mit leichtem Wind und boten verhältnismäßig angenehme Bedingungen, entfachten aber keinen beschwingten Walzertakt in unserer Mannschaft. Konstantin feierte sein Meisterschaftsdebut mit einer gelungenen Vorstellung im Sturm. Mit großem Einsatz und viel Kampfgeist brachte die Verteidigung immer wieder den Ball nach vorne, doch standen die klar überlegenen Wiener Neudorfer geschickt und dicht gestaffelt im Mittelfeld.

Nur selten überwanden unsere Flügel mit einem Sturmlauf diese Hürde. Sofern ein Pass ins Loch gelang, fand sich leider kein Abnehmer. Dafür konnten wir einige Erfahrung im Umgang mit kurzen Ecken sammeln, die leider manchmal auch schmerzlich ausfiel: Scharfe Schüsse der Neudorfer erzeugten sogar Angst in unserer Verteidigung, die sich bei der kurzen Ecke teilweise nur zögerlich aus dem Tor heraus traute. Elias und Alexander wurden in der zweiten Hälfte noch ordentlich abgeklopft, doch beide zeigten rasch wieder, dass wir uns nicht unterkriegen lassen. Coach Lescek meinte abschließend: Eine sehr gute kämpferische und mentale Leistung der Mannschaft, aber Verteidigungshaltung und Aufspiel müssen in den nächsten zwei Wochen verbessert werden.

Aufstellung: Elias Bashir, Jelena Gusel, Kaya Hamann, Konstantin Hölzl, Dominik Koc, Felix Piller, Max Schnecker, Christina Schöller, Tino Stekl, Veronika Url, Alexander Warnung.