home
 
hockey club wien seit 1922


Kids

Damen

Herren


WAC Elternturnier 2003 in Liesing

Am 15. März war auch Just 4 Fun (J4F) vom Gugelhupf (der Elternmannschaft vom WAC) zu einem Turnier in der Sporthalle Liesing eingeladen. Getreu unserem Motto nahmen wir natürlich daran teil. Neben den Mannschaften "Gugelhupf" und "J4F" zeigten auch noch "Halbe-Halbe" (Arminen), "Crazy Parents" (Post SV) und "Die Mözis U99" (Mödling) ihr Können.
Mit einer gewohnt starken Abwehrleistung (die wenigsten Gegentore erhalten) gepaart mit einer hervorragenden Offensivleistung gelang es uns erstmals in der Geschichte des HC-Wiens unter den Elternmannschaften Platz 1 in einem Turnier zu erkämpfen.

Beigetragen zu diesem Erfolg haben alle unseres starken Teams:
Mit Theo im Tor, Helmut HM. und Willy (war mit einem Tor auch im Angriff erfolgreich) stand uns auch diesmal ein Abwehrblock zu Verfügung, an dem unsere Gegner nur verzweifeln konnten (nur 1 Gegentor in 4 Spielen).
Helmut K. und Günther übten den notwendigen Druck aus und spielten die gegnerischen Mannschaften schwindlig.
Michaela und Brigitte sorgten für den erfolgreichen Abschuss und schossen die Tore
(Michaela 4 Tore und Brigitte 2 Tore).
Hervorzuheben ist auf alle Fälle noch das gekonnte und effektive Forechecking unserer Stürmer, besonders jenes von Michaela.
Unterstützt wurden wir lautstark von unserem treuen und immer am zahlreichsten vertretenen Fanclub.

J4F - Arminen (3 : 0)
Wie sooft hatten wir unser erstes Spiel gegen die Elternmannschaft der Arminen. Und hatten wir Halbe-Halbe bisher immer mit einer starken Abwehrleistung im Griff, so gelang uns diesmal mit drei geschossenen Toren und keinem Gegentor ein zwar unerwarteter, aber zurecht verdienter und eindeutiger Sieg.
Torschützen: Michaela 2, Brigitte 1

J4F - SV Post (0: 0)
Auch der jungen Mannschaft von Post SV konnten wir Parole bieten und trennten uns nach hartem Kampf mit einem gerechten Unentschieden. Hervorzuheben ist die ausgezeichnete Stockabwehr von Theo bei einem präzise geschossenen 9-m Strafstoß.

J4F - WAC (3: 0)
Nach anfänglich ausgeglichener Partie gewannen wir gegen unseren Trainingspartner immer mehr die Oberhand und konnten auch dieses Spiel mit drei Toren für uns entscheiden.
Torschützen: Michaela 1, Brigitte 1, Willi 1


J4F - HC Mödling (1: 1)
Unser letztes Antreten bei diesem Turnier zeichnete sich von Anfang an durch rasantes, abwechlungsreiches und ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften aus. Wir gingen zwar mit einem Tor in Führung, es gelang uns aber nicht, diese noch weiter auszubauen. Durch einen 7-m Strafstoß mussten wir den Ausgleich hinnehmen. In Folge war das Unentschieden hart umkämpft, es gelang aber keiner Mannschaft einen Vorteil herauszuspielen. Nach 20 Minuten trennten wir uns mit einem unglücklichen, aber schlussendlich doch gerechtem Unentschieden.
Torschützen: Michaela 1

Endstand: Punkte
1. HC-Wien    2 2 0 7  1  + 6 8
2. SV Post    2 1 1 8  3  + 5 7
3. Arminen    2 0 2 8 10  - 2 6
4. WAC        1 1 2 5  1  - 6 4
5. HC Mödling 0 2 2 5  8  - 3 8


Humor bewiesen unsere Freunde vom "Gugelhupf" auf alle Fälle bei der Siegerehrung. Als die Mannschaft, die nach eigener Aussage: ... die rote Laterne fix gebucht hat ..." gab es für alle teilnehmenden Mannschaften eine rote Laterne, deren Größe mit der Platzierung zunahm. Wir bekamen die Kleinste (Teelicht-Glas). Die größte rote Laterne - aus einem 5 l Gurkenglas gebastelt - durften die Mözis mitnehmen.

Ausklang fand dieser Tag bei einem gemeinsamen fröhlichen Zusammensein und Stärkung in fester (z.B.: Schnitzerl) und flüssiger Form (Bier).

Theo Gaida