home
 
hockey club wien seit 1922


Kids

Damen

Herren


Elternhockeyturnier in Wels
10. + 11. November 2001

Am 10. + 11. November fand das fast schon traditionelle Hallenhockeyturnier für Eltern in Wels statt, erstmalig auch unter Beteiligung der Elternmannschaft des HC Wien, die unter dem Namen Just4Fun antrat.
das Team das J4F Team
liegend:Goalie Ulli,
kniend von links:Helmut H.,Leo,Michaela,Günther
stehend von links:Martin,Helmut K.,Willi,Karl

Da eine deutsche Mannschaft auf der Anfahrt nach Wels eine Autopanne hatte und die Weiterfahrt dadurch verhindert wurde, wurden aus den geplanten 5 Spielen 8. (Statt der geplanten 2-er Gruppenaufteilung spielte jeder gegen jeden). Was zwar anfangs den Glauben an die eigenen konditionellen Fähigkeiten erschütterte, stellte sich später als unser großer Pluspunkt heraus!

die Pause auch nach den Spielen war noch "Luftüberschuss" vorhanden ;-)

Am ersten Tag mussten wir noch einiges an Lehrgeld für die fehlende Spielpraxis (2 Spieler hatten noch nie in der Halle, 1 Spieler noch nie in seinem Leben, und die anderen 6, vor einigen Monaten einen Hockeyschläger in der Hand) zahlen.
Durch Motivation, Einsatz und viel Talent ;-) , konnten wir aber durchaus mit den anderen Mannschaften mithalten.

J4F : NOBODIES 0:1

Gleich im ersten Spiel traten wir gegen den späteren Turniersieger, die NOBODIES aus Potsdam an. Unser Defensivspiel klappte hervoragend, nach vorne hatten wir leider nicht viel zu vermelden. Letztendlich verloren wir das Spiel durch einen wunderschön ins Kreuzeck geschlenzten Eckenstrafschlag.

J4F : WELSER HAIE 1:2

Bestens motiviert ging es in das Spiel gegen die Welser Haie. Schon nach kurzer Spielzeit konnten wir unser erstes Tor bejubeln, vergaßen aber vor lauter Freude aufs Weiterspielen und bekamen unmittelbar nach dem Anstoß ein Gegentor. Chancen auf das Siegestor gab es auf beiden Seiten, schlussendlich waren die Haie die glücklichere Mannschaft, der dieses gelang. PS: Erfreulich auch, dass sich kein einziger Hockeyschläger selbstständig machte ;-)

Torschützen: Helmut K. 1

die Defensive J4F in der Defensive

J4F : CRAZY PARENTS 0:0

Spiel auf ein Tor, nämlich auf`s Tor der Crazy Parents. Leider wurde uns aus nicht näher bekannten Gründen ein Tor aberkannt :-(
Trotzdem, der 1. Punkt im Turnier hob auf alle Fälle die Stimmung.

J4F : WR.GUGELHUPF 0:1

Obwohl man die Überreichung eines Gugelhupf`s vor Spielbeginn als versuchte Bestechung auslegen könnte, war es unsere Absicht, am Spielfeld keine Gegengeschenke zu machen.
Es blieb bei der Absicht, denn trotz vorhandener Feldüberlegenheit ging das Spiel 0:1 verloren. Wahrscheinlich auch deshalb, weil uns das Ausgleichstor aberkannt wurde.(der Schiedsrichter hat wohl auch einen Gugelhupf bekommen ;-))

das Zusehen Hockeyspielen macht Spaß, den anderen zuzusehen kann aber auch recht amüsieren ;-)

J4F : GOLDSCHLÄGER 0:2

Die GOLDSCHLÄGER aus Schwabach traten als bestens eingespieltes Team in Erscheinung.
Mit dem 0:2 waren wir eigentlich noch gut bedient.

die 3. Halbzeit Warten auf die Buffeteröffnung

Nach diesem Spiel begann die 3.Halbzeit. An dieser Stelle sei vermerkt, dass sich die WELSER HAIE auch hier als hervorragende Organisatoren und Gastgeber hervortaten. Das Prima Buffet und auch die zahlreichen Nussschnapsrunden ließen die Nachspielzeit im Fluge vergehen. Ehe man sich`s versah, war es auch schon wieder Zeit Hockeyschläger und Schienbeindeckel zur Hand bzw. zum Fuß zu nehmen.

J4F : HALBE-HALBE 1:0

Dass einige Spieler nur eine kurze Nacht hinter sich gebracht hatten, war diesem Prestigeduell nicht anzumerken. Es entwickelte sich ein schnelles, spannendes Spiel , wobei unsere konditionsstarke Michaela (musste, da die einzige Frau bei J4F, alle 8 Spiele durchspielen) ihren Torriecher wiederentdeckte, und mit ihrem erstem Tor in diesem Turnier das Match zugunsten unserer Mannschaft entschied.

Torschützen: Michaela 1

J4F : MÖZIS U99 2:0

Eine eindeutige Sache für J4F.

Torschützen: Michaela 1, Martin 1

J4F : HAVEL-FRITZEN 2:2

Michaela hatte an diesem Tag ihr Visier richtig eingestellt (oder war`s doch das Zielwasser vom Vorabend? ;-)), denn in dieser Partie konnte sie gleich zweimal einnetzen.
Zuerst zur 1:0 Führung und schlussendlich zum verdienten 2:2 Ausgleich (Eckenstrafschlag).

Torschützen: Michaela 2

das Resultat

Damit beendete das J4F-Team ihr erstes und hoffentlich nicht letztes Hallenturnier an 7.Stelle.

Spielplan


Helmut Kodritsch